OHRAKUPUNKTUR

Die Ohrakupunktur gehört zu den somatotopischen Mikrosystemen, einem Spiegelbild des gesamten Körpers, mit seinen Organen. Die Akupunktur der Ohrreflexzonen ist ein modernes, mittlerweile stark verbreitetes Verfahren, vor allem bekannt durch  Behandlungen zur Raucherentwöhnung, Suchtbehandlung und Gewichtsreduktion.

 

Ich ergänze die Körperakupunktur gerne mit der Akupunktur der Mikrosysteme, da sie einen Einfluss auf das Schmerzgedächtnis hat, was ein grosser Vorteil bei der Behandlung von Schmerzen ist. Eine gute Wirkung zeigt die Ohrakupunktur unter anderem bei stressbedingten Schlafstörungen, innerer Unruhe oder Nervosität.

NADA-OHRAKUPUNKTUR

Das NADA-Protokoll bezeichnet ein standardisiertes Verfahren der Akupunkturbehandlung. Es wurde in den 70er Jahren in New York von Michael Smith und Mitarbeitern entwickelt. Anfangs wurde das Verfahren zur Behandlung von Heroinabhängigen eingesetzt. Die Erfolge waren so überzeugend, dass die Behandlung als Modell für viele andere Institutionen diente. Heute wird das Nada-Protokoll weltweit in ca. 1500 Programmen eingesetzt.
Die Erfahrung zeigte, dass die regelmässige Akupunktur nicht nur Entzugsbeschwerden und den Suchtdruck verminderte, sondern insgesamt eine stabilisierende, ausgleichende Wirkung hat. Dies macht man sich bei der Behandlung von psychiatrischen Patienten, Trauma- und Stressopfer zu Nutze.